Architekturbiennale Quito, Ecuador

Leistungszeit :2018

Die Architektenkammer von Quito, Ecuador (CAE –Colegio de Arquitectos, Provincial de Pichincha) organisiert traditionell alle zwei Jahre im November die Bienal Panamericana de Arquitectura de Quito (BAQ). Dieses Jahr findet die Biennale vom 19.11.18 – 23.11.18 in Quito statt.

Die BAQ existiert seit 1978 und feiert dieses Jahr ihr 30–jähriges Bestehen. Sie ist eine der wichtigsten Architekturveranstaltungen des amerikanischen Kontinents bietet Raum für Austausch, Vorstellungen, Vergleich und Analyse aktueller architektonischer und städtebaulicher Projekte und Trends .

 

Die Biennale beinhaltet neben Workshops und verschiedenen Seminaren insbesondere den Wettbewerb mit unterschiedlichen Kategorien.

 

Die Wettbewerbskategorien sind

 

A. Architektonischer Entwurf

B. Stadtplanung und Landschaftsarchitektur

C. Sozialer Lebensraum und Entwicklung (internationaler Wettbewerb)

D. Rehabilitation und Recycling

E. Theorie, Geschichte und Architektur, Urbanismus und Landschaftskritik

F. Fachzeitschriften

 

Internationale Architekten können mit ihren gebauten Projekten am globalen Wettbewerb, der Kategorie C teilnehmen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit in anderen Kategorien teilzunehmen, sofern die gebauten Projekte auf dem südamerikanischen Kontinent liegen. Die Einschreibung erfolgt zwischen dem 1. Juli 2018 und dem 1. Oktober 2018. Die Kosten belaufen sich bei 210 US Dollar. Alle angemeldeten Projekte werden innerhalb der Biennale ausgestellt. 

 

Wir arbeiten als Ansprechpartner und Koordinatoren für interessierte Architekten und deutsche Beiträge des (internationalen) Wettbewerbs.

Weitere Informationen bekommen Sie unter:

http://baq-cae.ec/en/concurso-bienal/

und  per Email unter:

ohlrogge@cubus-plan.com